Die Crazy Change präsentieren:

BRENNEN!






Wofür lohnt es sich zu leben? Gibt es eine Alternative zum ungebremsten Kapitalismus und militärischen „Abenteurertum“ der heutigen Zeit? Was passiert direkt vor deinen Augen? Ist die Welt überhaupt veränderbar und – was willst du verändern?
In ihrer neuen Inszenierung geht Crazy Change auf die Suche nach dem Sinn des Lebens.
Verwirrend viele Figuren treten auf und miteinander in Beziehung: militante junge Protestierende, ein ungehobelter Anwalt und seine Geliebte, eine verrückte Oma und ihr suchender Enkel, eine atheistische Akademikerin, ein vielleicht zu kluges Kind und dazu die konservative Kanzlerin. Und so verwebt sich im Stil einer Collage eine gemeinsame Geschichte. Einige werden von demselben apokalyptischen Traum heimgesucht, und andere stehen wiederum im Zusammenhang mit Jane, einer charismatischen ehemaligen APO Führerin. Wie wir alle haben auch diese Figuren eine Sehnsucht danach, der Ohnmacht in dieser Welt zu entfliehen….
Wovon träumst Du, wenn Du träumst?





Inszenierung: Tim von Kietzell
Musikalische Leitung: Klaus Wössner
Infos über die Crazy Change


Premiere:
Mi 15. November 2017, 20 Uhr 
 

Weitere Termine:
16. | 17. | 18. | 22. | 23. | 24. | 25. November 2017, 20 Uhr









Es ist sicherlich absurd
In dieser Welt zu leben
Sie erscheint dir sinnentleert
Doch zieh Dich nicht zurück
Spontane Rebellion
Und Solidarität
Sind Akte die jetzt wertvoll sind
Es ist nie zu spät
(Songtext:  Beatsteaks, Dirk Von Lowtzow)









TheaterErlebnis Inszenierungen